Rotmilanprojekt

Rotmilanprojekt

‚Schutz und Entwicklung des Rotmilanbestands im Bereich der Magdeburger Börde, dem Nördlichen und Nordöstlichen Harzvorland sowie der Bodeniederung’

Die Zielstellung des Projektes besteht in der Erarbeitung, Vorbereitung und anschließender Umsetzung von praktischen Maßnahmen zum Erhalt des Rotmilanbestands. Grundlage bildet dafür zunächst eine Erfassung des Ist-Zustands innerhalb der definierten Gebietskulisse (Projektgebiet). Dabei werden Horststandorte und nach Möglichkeit der Besatz erfasst sowie die Nahrungshabitate und Strukturierung der Landschaft. Das Vorhaben baut auf umfangreiche Untersuchungen zur Art und Verbreitung im Gebiet auf - dazu zählt u. a. auch das Hakelprojekt.

Die praktischen Maßnahmen konzentrieren sich auf die Schwerpunkte Nahrungsverfügbarkeit/Nahrungshabitate und Horstbäume/Bruthabitate. Unter Berücksichtigung der Ausgangssituation und Entwicklung in den letzten Jahren besteht hier maßgeblicher Handlungsbedarf zum Erhalt der Art.

Mit der Umsetzung des Projektvorhabens wurde im Juni 2009 begonnen. Die systematische Erfassung von Horststandorten erfolgte ab Herbst 2009, die Besatzkartierung ab Frühjahr 2010. Auch wenn die Umsetzung von praktischen Maßnahmen im Vordergrund steht, wird der Datenbestand seit Projektbeginn sukzessive ergänzt. Die Projektlaufzeit des ELER Naturschutzprojektes erstreckte sich bis September 2014. Die Begleitung der angelegten Pflanzungen sowie Ergänzungen zur Verbreitung der Art im Untersuchungsgebiet in Form von Einzelbeobachtungen läuft weiter. Sobald Fördermöglichkeiten zum weiteren Umbau der zahlreichen abgängigen Pappelanpflanzungen bereitstehen, wird die Projektarbeit zu diesem Schwerpunkt fortgesetzt. 

 

Die folgenden Seiten informieren über Projekte des LPV, welche im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum 2007-2013 (ELER) der Europäischen Union und dem Land Sachsen-Anhalt unterstützt wurden. Weitere Information zu ELER finden Sie auf den folgenden Verlinkungen:

Landesportal Sachsen-Anhalt

Europäische Kommission ELER

Projektförderung